1. FC Kaiserslautern kündigt Vertrag mit Ehrmann

Gerry Ehrmann       -  Der 1. FC Kaiserslautern hat dem Torwarttrainer Gerry Ehrmann fristlos gekündigt.
Foto: Uwe Anspach/dpa | Der 1. FC Kaiserslautern hat dem Torwarttrainer Gerry Ehrmann fristlos gekündigt.

Ehrmann war vom Fußball-Drittligisten wegen nicht zu tolerierender Vorkommnisse bereits am 23. Februar freigestellt worden. Nach Angaben der Pfälzer habe Ehrmann am Freitag über seinen Anwalt sowohl „ein attraktives finanzielles Angebot als auch eine gemeinsame Erklärung mit dem Ziel, eine öffentliche Aufarbeitung der Vorkommnisse zum Schutze der Person Gerry Ehrmann und des FCK zu vermeiden” abgelehnt. Ein durch seinen Anwalt übermitteltes Gegenangebot habe der Verein „aufgrund der deutlich überzogenen wirtschaftlichen Forderungen” zurückweisen müssen. Damit droht eine Schlammschlacht ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung