Bukarest

Ab 4. Dezember: EM-Tickets für deutsche Fans

EM 2020
Ab dem 4. Dezember geht für die Fans das Rennen um die EM-Tickets los. Foto: Salvatore Di Nolfi/KEYSTONE/dpa

Die UEFA öffnet dafür am kommenden Mittwoch um 14.00 Uhr ein Verkaufsfenster, das bis zum 18. Dezember geöffnet ist. Für jedes der drei Gruppenspiele in München stehen für Fans beider Teams jeweils 12.000 Karten zur Verfügung.

Für die K.o.-Partien in Achtel- und Viertelfinale sind unabhängig vom Spielort jeweils 6000 Karten für deutsche Fans reserviert. Insgesamt sind eine Million der insgesamt drei Millionen EM-Tickets für diese Aktion vorgesehen. Die genauen Regeln für den Kartenzuschlag für die deutschen Partien organisiert der Deutsche Fußball-Bund.

Neben dem Verkaufsfenster für Team-Fans öffnet die UEFA auf der Internetplattform www.EURO2020.com auch die Möglichkeit, Karten im generellen Verkauf zu erwerben. Hier sind noch 500.000 Karten für die 51 Turnierspiele verfügbar. In der ersten Verkaufsphase im Sommer waren bereits 1,5 Millionen Karten veräußert worden. Die UEFA registrierte damals 19,3 Millionen Anträge.

Mit einer mobilen App will die UEFA einen speziellen Service für Fans bieten. So können damit in den zwölf Spielorten in zwölf Ländern unter anderem öffentliche Transportmittel nutzen.

Schlagworte

  • dpa
  • Deutscher Fußball-Bund
  • Eintrittskarten
  • Fußballnationalmannschaften
  • Karten
  • Nationalmannschaften
  • UEFA
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!