Timmendorfer Strand

Kozuch als Beachvolleyballerin weiter in der Metamorphose

Der einstige Hallenstar „Maggie” Kozuch will auch im Sand einen Titel. Doch so leicht ist die Umwandlung zu einer Beachvolleyballerin nicht. Nach beigelegtem Konflikt mit dem Verband sollen ganz viele Turniere das Duo Borger/Kozuch voranbringen - Ziel ist Olympia.
Borger und Kozuch
Margareta Kozuch (r) und Karla Borger scheiterten überraschend im Viertelfinale der deutschen Meisterschaften. Foto: Daniel Reinhardt Foto: dpa
Indoor war Margareta Kozuch viele Jahre Deutschlands bekannteste und erfolgreichste Volleyballerin - im Sand wird die 336-malige Nationalspielerin noch immer überrascht. „So erfahren, wie gesagt wird, sind wir nicht”, sagte die 31 Jahre alte einstige Champions-League-Siegerin und Vizeeuropameisterin. Die Metamorphose von der Weltklasse-Hallenspielerin zum Beach-Star ist für sie lange noch nicht abgeschlossen. „Wir erleben immer noch Dinge zum ersten Mal”, sagte Kozuch in Timmendorfer Strand. Mit den deutschen Meisterschaften schließt „Maggie” oder „Kusia”, wie ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen