Los Angeles

Clippers verlieren erstes NBA-Spiel in L.A. nach Bryant-Tod

Los Angeles Clippers - Sacramento Kings
Montrezl Harrell (M.) von den Los Angeles Clippers stopft den Ball in den Korb. Foto: Kelvin Kuo/AP/dpa

Vor der 103:124 (47:64)-Niederlage gegen die Sacramento Kings würdigte der Stadtrivale Bryant, indem er nicht - wie sonst üblich - dessen zwei unterm Hallendach hängende Trikots überdeckte. Bryant spielte seine gesamte Karriere über für die Los Angeles Lakers, zunächst mit der Nummer 8, später mit der 24. Beide Clubs teilen sich die Halle.

Der aus Los Angeles stammende Clippers-Spieler Paul George war der Erzähler in einem zweiminütigen Gedenkvideo, das vor dem Spiel gezeigt wurde: „Wir kommen heute Abend in dem Haus zusammen, das Kobe Bryant zu Ehren gebracht hat und gedenken ihm. Er war so stellvertretend für Südkalifornien wie der Sonnenschein und berührte jeden Zentimeter.” Nach dem Video blieb es 24 Sekunden lang still, bevor „Kobe, Kobe”-Rufe einsetzten.

Die Lakers tragen am Freitagabend ihr erstes Spiel nach dem Tod von Bryant aus. Das ursprünglich für Dienstag angesetzte Stadtduell gegen die Clippers war verschoben worden. Clippers-Trainer Doc Rivers sagte: „Überall wo du hingehst, wirst du erinnert. Es war eine harte Woche für die gesamte Stadt.”

Die beiden deutschen Nationalspieler Daniel Theis (Boston Celtics) und Isaac Bonga (Washington Wizards) haben derweil Siege eingefahren. Die Celtics gewannen gegen die Golden State Warriors 119:104 (60:50). Theis kam auf fünf Punkte, acht Rebounds und drei Assists. Die Wizards gewannen gegen die Charlotte Hornets mit 121:107 (55:60). Bonga holte neun Punkte und fünf Rebounds.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • dpa
  • Boston Celtics
  • Golden State Warriors
  • Kobe Bryant
  • Los Angeles Clippers
  • Los Angeles Lakers
  • National Basketball Association
  • Sacramento Kings
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!