Frankfurt/Main

Dämpfer für Kiel - Flensburg und Löwen im Gleichschritt

Meister Flensburg-Handewitt entscheidet das erste Kracherduell der Saison gegen Rekord-Champion Kiel für sich. Dennoch ist der Titelverteidiger derzeit nur Dritter hinter den punktgleichen Rivalen Rhein-Neckar Löwen und SC Magdeburg.
SG Flensburg-Handewitt
Die Mannschaft der SG Flensburg-Handewitt jubelt über den hart umkämpften Sieg gegen den THW Kiel. Foto: Frank Molter
Für den THW Kiel endete die erste Attacke bei der angestrebten Rückkehr auf den Handball-Thron mit einer schmerzlichen Derby-Niederlage beim weiter ungeschlagenen Meister SG Flensburg-Handewitt. Während der Titelverteidiger nach dem 26:25 (15:13)-Prestigesieg im 1000. Bundesligaspiel der Vereinsgeschichte und der punktgleiche Tabellenführer Rhein-Neckar Löwen nach einem klaren 36:21 (20:11) beim Aufsteiger SG BBM Bietigheim voll im Soll liegen, herrschte beim Rekord-Champion aus Kiel Frust über den ersten Rückschlag im Titelrennen. „Ein Derby wird durch zwei, drei Fehler entschieden. Und diese haben wir ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen