Valenciennes

Das bringt der Mittwoch bei der Frauen-WM

Das DFB-Team muss gegen Spanien ohne seine beste Spielerin auskommen. Dzsenifer Marozsan fällt wegen eines Zehenbruchs für den Rest der WM-Vorrunde in Frankreich aus. Dennoch soll der zweite Sieg her.
DFB-Frauen
Rückt nach dem Ausfall der Spielmacherin enger zusammen: Das deutsche Frauen-Team steht beim Training im Kreis. Foto: Sebastian Gollnow
Siegen für „Dzseni” - unter diesem Motto geht die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft in das zweite WM-Gruppenspiel gegen Spanien. Die wegen eines Zehenbruchs nicht einsatzfähige Spielmacherin Dzsenifer Marozsan ist zwar nicht gleichwertig zu ersetzen, doch die DFB-Elf will enger zusammenrücken, am heutigen Mittwoch (18.00 Uhr/ZDF und DAZN) in der Gruppe B in Valenciennes den zweiten Sieg holen und einen großen Schritt Richtung Achtelfinale machen. Den Ausfall der auch „Dzseni” oder „Maro” genannten Edeltechnikerin müsse man „als Mannschaft ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen