Berlin

Streng und Floors holen dritten Titel

Die deutschen Leichtathleten haben zum Abschluss der Para-Europameisterschaften in Berlin sechs Medaillen geholt. Felix Streng und Johannes Floors sicherten sich ihre jeweils dritte Goldmedaille.
Para-EM
Felix Streng und Johannes Floors feiern ihre Erfolge. Foto: Jens Büttner
Der Leverkusener Streng, dem der rechte Unterschenkel fehlt, setzte sich über 100 Meter in 11,23 Sekunden vor seinem Vereinskollegen Floors (11,44 Sekunden) durch. Der doppelseitig unterschenkel-amputierte Floors lief nur rund 45 Minuten später über 400 Meter in 47,93 Sekunden überlegen zu seinem dritten Titel.