FUSSBALL: BUNDESLIGA

Die Leistung gegen Schalke gibt Nürnberg Mut

Der verpasste Sieg macht das aberkannte Club-Tor umso schmerzlicher. Stuttgart ist im Kampf um den Relegationsplatz aber nur noch drei Punkte voraus.
Fussball
Nicht in den Griff bekamen die Schalker Nürnbergs Besten Matheus Pereira (rechts), der den Elfmeter herausholte und die Flanke zum 1:0 schlug. Hier versuchte sich Bastian Oczipka mit einem Klammergriff. Foto: Foto: Witters
Da hätte sich Alexander Bommes wohl besser informieren müssen. Wie nicht anders zu erwarten, sei die Fan-Choreographie vor dem Spiel zwischen dem 1. FC Nürnberg und Schalke 04 noch das Beste gewesen, schnöselte Bommes in seiner Anmoderation des Nachberichts in der ARD-Sportschau am Samstag herum. Die gezeigten Bilder straften ihn dann sofort Lügen – was die Qualität der Nürnberger Leistung und auch die Dramatik des Spieles anging. „Wir sind enttäuscht, dass wir nur einen Punkt haben. Sonst gibt es keinen Grund enttäuscht zu sein. Die Mannschaft hat das beste Spiel unter meiner Leitung ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen