München

Ex-Biathlon-Star Fischer: Dopingsünder „komplett wegsperren”

Biathlon-Olympiasieger Fritz Fischer hat angesichts des neuen Skandals erneut lebenslange Sperren für Dopingsünder gefordert.
Fritz Fischer
Fordert harte Maßnahmen gegen Dopingsünder. Foto: Kay Nietfeld
„Die musst du komplett wegsperren, weil das sonst unseren ganzen Sport kaputt macht”, sagte der 62-Jährige der Münchner „Abendzeitung”. Athleten, die nachweislich mit Blutdoping erwischt werden, sollten nicht wieder in den Sport zurückkehren. Fischer hofft, dass sich die Welt-Anti-Doping-Agentur WADA und die Verbände einig sind und „diesen Sumpf endlich mal aufdecken”. Bisher werde die Verantwortung nur hin und her geschoben. „Jeder Sportler, der seine Siege ehrlich erzielt, wird doch unglaubwürdig, weil ein paar schwarze Schafe einen solchen Schmarrn ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen