Berlin

Italien weiter in der Krise - 0:1 bei Europameister Portugal

Erst die verpasste WM-Teilnahme, nun droht nach dem 0:1 in Portugal der Abstieg aus der Nations League. Ex-Weltmeister Italien kommt nicht in Schwung.
Portugal - Italien
Der Italiener Manuel Lazzari (l) beim Zweikampf mit Portugals Bruma. Foto: Armando Franca/AP
Für den viermaligen Fußball-Weltmeister Italien ist der Fehlstart in die Nations League perfekt. Die Squadra Azzurra von Trainer Roberto Mancini verlor bei Europameister Portugal in Lissabon 0:1 (0:0) und muss mit nur einem Punkt aus zwei Spielen sogar um den Verbleib in der A-Gruppe bangen. Zum Auftakt hatten sich die Italiener, die schon die WM-Endrunde verpasst hatten, von Polen 1:1 getrennt. In der B-Gruppe feierte die Türkei trotz eines 0:2-Rückstandes noch einen 3:2 (0:1)-Sieg bei WM-Achtelfinalist Schweden, der durch den Leverkusener Isaac Kiese Thelin in Führung gegangen war. In der C-Gruppe ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen