FUSSBALL: BUNDESLIGA

FC Bayern: Kovac sieht noch drei Endspiele

Von ihrer dünnen Leistung in Nürnberg sind die Münchner selbst verwirrt. Der Trainer spricht von den „Körnern“, die man beim Pokalsieg in Bremen liegen gelassen habe.
Fussball - 1. Bundesliga - 1. FC Nuernberg - FC Bayern Muenchen
In Deckung: Kingsley Coman nach seiner vergeben Großchance. Foto: Foto: Heiko Becker
Lucien Favre hat einfach zu früh aufgesteckt. Nach der 2:4-Niederlage im Revierderby gegen Schalke in ziemlicher Auflösung begriffen, schrieb der Trainer von Borussia Dortmund die Meisterschaft ab. Seinen Bossen hatte das ohnehin nicht gefallen. Dass sich auch Bayern München einen Tag später mit dem 1:1 in Nürnberg einen Ausrutscher leistete, beschert Favre aber nun auch ein großes Argumentationsproblem. Der Vorsprung des Titelverteidigers wuchs nur auf zwei Punkte an, der BVB ist durchaus noch im Rennen und die Meisterschaft kann sich erst am letzten Spieltag entscheiden. „Jetzt gibt es noch drei ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen