Flensburg

Flensburger Glandorf sieht sich „in den letzten Zügen”

Handball-Profi Holger Glandorf von Meister SG Flensburg-Handewitt sieht sich mit seinen 35 Jahren nicht mehr lange als Spieler.
Holger Glandorf
Der Flensburger Holger Glandorf (M) ist auch mit seinen 35 Jahren kaum zu stoppen. Foto: Axel Heimken
„Ich glaube schon, dass man - in Anführungsstrichen - in den letzten Zügen liegt”, sagte der Rückraumakteur den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. „Früher habe ich nach jedem Spiel gefragt: Können wir morgen wieder spielen? Jetzt brauche ich nach jedem Spiel zwei Tage, um wieder einigermaßen auf dem Damm zu sein, da tut alles weh am nächsten Tag.” Der Körper signalisiere ihm, langsam ans Aufhören zu denken. Die bevorstehende Saison könnte „Stand jetzt” die letzte sein. Endgültig festlegen will er sich aber nicht.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen