Misano

Zanardi: DTM ist spannender als die Formel 1

Der beinamputierte Rennfahrer Alessandro Zanardi schwärmt vor seinem Einsatz als Gastpilot vom Deutschen Tourenwagen Masters.
Alessandro Zanardi
Alessandro Zanardi startet bei den ersten Nachtrennen der DTM im italienischen Misano. Foto: Andreas Beil/BMW
„Meiner Meinung nach ist die DTM derzeit die beste und spannendste Motorsport-Serie der Welt - vor der Formel 1. Das Wettbewerbsniveau dort ist nicht so hoch wie in der DTM”, sagte der Italiener der Zeitung „Die Welt”. Der 51-Jährige, der 2001 bei einem Renn-Unfall beide Beine verloren hatte, wird bei den Nachtrennen der DTM am Samstag und Sonntag als Gastfahrer außerhalb der Wertung einen extra für ihn umgebauten BMW steuern.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen