Leipzig

Leipziger Augustin droht Ärger wegen Länderspiel-Absage

Dem Leipziger Fußball-Profi Jean-Kevin Augustin droht erneut Ärger mit dem französischen U21-Auswahltrainer Sylvain Ripoll. Der 21-Jährige Angreifer hat seine Teilnahme an den U21-Spielen gegen Bulgarien und Luxemburg wegen muskulärer Ermüdungserscheinungen abgesagt.
Jean-Kévin Augustin
Leipzigs Jean-Kévin Augustin droht Ärger mit dem französischen U21-Trainer Ripoll. Foto: Jan Woitas
„Das sind keine akzeptablen Entschuldigungen, und sie passen nicht zum Spirit, den ich in der Mannschaft sehen will”, sagte Ripoll. „Ich will nur mit denen arbeiten, die auch hier sein wollen.” Augustin, der in den beiden bisherigen Bundesliga-Partien gegen Dortmund (1:4) und Düsseldorf (1:1) die beiden RB-Tore markierte, war schon einmal nach einer Auseinandersetzung mit dem Trainer aus dem französischen U21-Kader verbannt worden. Unterstützung erhielt er diesmal von RB-Trainer und Sportdirektor Ralf Rangnick. „Wir stehen voll hinter der Entscheidung von Augustin, die Maßnahme ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen