Frankfurt/Main (dpa)

AfD zeigt Eintracht-Präsident Fischer an

Auch für die Fußball-Bundesligisten ist rechter Hass in ihren Internetforen trauriger Alltag. Der Streit um rassistische Parolen zwischen Eintracht Frankfurts Clubchef und der hessischen AfD könnte nun sogar die Staatsanwälte beschäftigen.
Peter Fischer
Möchte keine AfD-Mitglieder bei Eintracht Frankfurt: Vereinspräsident Peter Fischer.

Web-Abo monatlich kündbar

  • Alle Inhalte und Services von mainpost.de (ohne ePaper).
  • Smartphone-App "Main-Post News".
  • "Meine Themen" - Ihre persönliche Nachrichtenseite.
  • Artikel-Archiv bis 1998 online verfügbar.
Sie sind Wochenend-Abonnent? Wählen Sie hier Ihr passendes Angebot!
Für tägliche
Zeitungs-Abonnenten:
mtl. 1,00 EUR
Für Neukunden:
mtl. 14.99 EUR
1. Monat nur 99 Cent

Tagespass

  • 24 Stunden unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de.
  • Alle 16 ePaper-Ausgaben des aktuellen Tages.
einmalig 1.79 EUR