Frankfurt/Main

Jacobsen: Handball-Bundesliga nicht mehr Nummer eins

Vor dem Auftakt der Handball-Champions-League schlägt Erfolgstrainer Nikolaj Jacobsen vom DHB-Pokalsieger Rhein-Neckar Löwen Alarm.
Nikolaj Jacobsen
Macht sich Sorgen um die Handball-Bundesliga: Löwen-Coach Nikolaj Jacobsen. Foto: Uwe Anspach
„In der Spitze ist die Bundesliga nicht mehr die beste Liga der Welt. Diese Zeiten sind vorbei”, sagte Jacobsen in einem Interview der Zeitung „Mannheimer Morgen”. Es sei kein Zufall, dass zuletzt zwei Mal in Folge keine deutsche Mannschaft beim Final Four der Champions League dabei war. „In dieser Saison sind Flensburg und wir auch nicht unbedingt die heißesten Anwärter darauf - und dann würde zum dritten Mal ein Bundesligist fehlen”, sagte der Däne.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen