Turin

Juventus bezwingt AC Florenz - Ronaldo zweimal per Elfmeter

Juventus Turin - AC Florenz
Cristiano Ronaldo von Juventus Turin trifft ein Tor per Elfmeter. Foto: Fabio Ferrari/LaPresse/AP/dpa

Nach den zwei Ronaldo-Elfmetern (40./80. Minute) traf Abwehrspieler Matthijs de Ligt in der Nachspielzeit nach einer Ecke per Kopf (90.+1). Ein Handspiel des Florenz-Abwehrspielers German Pezzella hatte in der ersten Halbzeit den ersten Strafstoß verursacht. Ende der zweiten Hälfte setzte AC-Abwehrmann Federico Ceccherini den Ellbogen gegen Turins Rodrigo Bentancur ein. Schiedsrichter Fabrizio Pasqua zeigte auf den Elfmeterpunkt, Ronaldo verwandelte zum 2:0. Sami Khedira ist bei Juve nach seiner Knieoperation noch nicht wieder einsatzbereit.

Auf Ronaldos Tor-Konto stehen in dieser Saison 19 Tore in 19 Spielen. Damit steht der Portugiese an zweiter Stelle der Torschützenliste in der Seria A hinter Lazio Roms Ciro Immobile. Das Team von Trainer Maurizio Sarri hat weiterhin drei Punkte Vorsprung vor Verfolger Inter Mailand, der am Abend bei Udinese Calcio mit 2:0 (0:0) gewann.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • dpa
  • AC Florenz
  • Cristiano Ronaldo dos Santos Aveiro
  • Inter Mailand
  • Juventus Turin
  • Sami Khedira
  • Serie A
  • Udinese Calcio
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!