Dallas

Lakers mit erstem Sieg nach Schock um Tod von Bryant

Sacramento Kings - Los Angeles Lakers
LeBron James von den Los Angeles Lakers ballt nach einem Punktgewinn die Faust. Foto: Rich Pedroncelli/AP/dpa

Auch dank des 92. Triple-Doubles von James gewannen die Lakers in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga bei den Sacramento Kings mit 129:113 (81:64). „Es ist unsere Pflicht, einfach rauszugehen und das Spiel zu spielen, diese Siegermentalität zu haben, denn das würde er wollen”, sagte James, der auf 15 Punkte, elf Assists und zehn Rebounds kam. Lakers-Trainer Frank Vogel war sehr emotional: „Es wird sich nie normal anfühlen. Es wird sich nie wieder so wie früher anfühlen.”

Während der ersten Auszeit knapp vier Minuten nach Spielbeginn wurde auf der riesigen Anzeigetafel ein Video gezeigt, in dem Bryant und seine ebenfalls verunglückte Tochter Gianna zu sehen waren. Zudem blinkten Bryants frühere Trikotnummern 8 und 24 auf dem Parkett auf, während in der Halle seine Stimme zu hören war. Viele Fans trugen Bryant-Trikots und riefen während der Partie immer wieder seinen Namen. „Wir hoffen, dass es jede Nacht passiert, wegen des Vermächtnisses, welcher er uns hinterlassen hat”, sagte James.

Der 41-jährige Bryant, seine 13 Jahre alte Tochter Gianna und sieben weitere Personen waren am vergangenen Sonntag bei einem Hubschrauber-Absturz ums Leben gekommen.

Beim 500. NBA-Sieg seines Trainers Rick Carlisle erzielte Maximilian Kleber 18 Punkte für die Dallas Mavericks erzielt. Die Texaner gewannen mit 123:100 gegen die Atlanta Hawks. Kleber kam auf 30 Minuten Einsatzzeit und zeigte eine ansprechende Leistung. Carlisle wurde nach Angaben des Teams zum 13. Trainer der NBA, der die Marke von 500 Siegen mit einem Team erreicht.

Auch die Washington Wizards mit Isaac Bonga und die Boston Celtics mit Daniel Theis holten Siege. Center Theis kam beim 116:95 von Boston gegen die Philadelphia 76ers auf fünf Punkte. Die Celtics haben nun sechs der vergangenen sieben Partien gewonnen. Bonga gelangen beim 113:107 von Washington gegen die Brooklyn Nets acht Punkte.

Boston Celtics - Philadelphia 76ers
Daniel Theis (r/27) von den Boston Celtics feiert mit Jayson Tatum (l) einen Punktgewinn. Foto: Michael Dwyer/AP/dpa
Dallas Mavericks - Atlanta Hawks
Cam Reddish (l/22) von den Atlanta Hawks in Aktion gegen Tim Hardaway Jr. (11) von den Dallas Mavericks. Foto: Richard W. Rodriguez/AP/dpa

Weitere Artikel

Schlagworte

  • dpa
  • Boston Celtics
  • Dallas Mavericks
  • Kobe Bryant
  • LeBron James
  • Los Angeles Lakers
  • National Basketball Association
  • Philadelphia 76ers
  • Sacramento Kings
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!