Berlin (dpa)

Die DLV-Erklärung im Wortlaut

Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) hat auf seiner Internetseite zu den umstrittenen Doping- Äußerungen von Diskuswerfer Robert Harting Stellung genommen. Die Erklärung auf hat folgenden Wortlaut:
«Bezüglich der Aussagen von Diskuswerfer Robert Harting (SCC Berlin) in der jüngeren Vergangenheit zu Doping und aktuell zu Dopingopfern gibt Prof. Dr. Eike Emrich, Vizepräsident des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) und gleichzeitig Teamchef der deutschen Mannschaft bei der Leichtathletik-WM in Berlin, folgende Stellungnahme auf der Basis eines Gesprächs mit Robert Harting ab. 1. Robert Harting ist gegen jede Form des Dopings im Sport. 2. Robert Harting wünscht sich international überall Doping- Kontrollen in hoher Dichte aus Gründen der Chancengleichheit. 3.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen