Berlin (dpa)

Harting greift DLV-Präsident Prokop an

Diskus-Vizeweltmeister Robert Harting hat die Führung des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) hart attackiert.
Wortlaut
Diskuswerfer Robert Harting meldet sich vor seinem WM-Auftritt zu Wort.
«Leute wie Präsident Clemens Prokop und Generalsekretär Frank Hensel brauchste eigentlich nicht», sagte der 24-jährige Berliner in einem Interview mit der «Bild am Sonntag». «Die sind seit über fünf Jahren im Amt, passiert ist aber nichts.» Man müsse endlich mal spüren, dass man ein Teil von was sei. «Aber das spürt man im Verband nicht. Da führt doch keiner», kritisierte Harting. Der Lokalmatador wird bei den Weltmeisterschaften in seiner Heimatstadt Berlin in der Diskus-Qualifikation antreten. Von seinem Rundumschlag ausgenommen ist nur der scheidende DLV- Sportdirektor Jürgen Mallow.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen