München

„Neue Arbeitsebene”: Salihamidzic freut sich auf Kahn

Salihamidzic und Kahn
Früher im Trikot, bald in Anzug zusammen beim FC Bayern: Oliver Kahn (r) und Hasan Salihamidzic. Foto: Marcus Brandt

Es werde „so oder so eine gute Geschichte mit uns beiden werden. Olli und ich haben neun Jahre zusammen für den FC Bayern gespielt”, sagte der 42 Jahre alte Salihamidzic im „Kicker”-Interview. „Wir kennen uns sehr gut und kommen prima miteinander zurecht. Jetzt betreten wir eine neue Arbeitsebene. Darauf freue ich mich.”

Kahn bekommt vom 1. Januar 2020 an einen Platz in der Chefetage des deutschen Fußball-Rekordmeisters. Nach zwei Jahren soll der 50-Jährige den Posten als Bayern-Boss des am 31. Dezember 2021 ausscheidenden Karl-Heinz Rummenigge übernehmen.

Salihamidzic hatte schon Ende vergangenen Jahres erklärt, unter einem anderen Sportvorstand nicht arbeiten zu wollen. „Das hatte mit Olli überhaupt nichts zu tun”, stellte Salihamidzic nochmals klar. „Ich fülle schon jetzt als Sportdirektor das Aufgabenfeld eines Sportvorstandes aus. Meine Aussage steht weiterhin, unverrückbar.”

Der noch amtierende Präsident Uli Hoeneß hatte am Freitag erklärt, dass Salihamidzic im Verein „sehr positiv” gesehen werde. Dessen Dreijahresvertrag läuft Ende der Saison aus.

„Es wird sicherlich in den nächsten Monaten bis zur Hauptversammlung noch eine Aufsichtsratsitzung gegeben. Da wird darüber gesprochen, ob er zum Sportvorstand wird oder nicht”, hatte Hoeneß angekündigt. Die Position des Sportvorstandes ist beim deutschen Rekordmeister seit dem Rückzug von Matthias Sammer vor drei Jahren unbesetzt.

„Bisher gab es noch keine Gespräche”, sagte Salihamidzic über seinen auslaufenden Vertrag. „Es war bisher auch keine Zeit. Wir haben uns hier alle sehr um Transfers und die Saisonvorbereitung gekümmert. Ich bin da entspannt.”

Weitere Artikel

Schlagworte

  • dpa
  • FC Bayern München
  • Fußballspieler
  • Hasan Salihamidzic
  • Karl Heinz
  • Karl-Heinz Rummenigge
  • Matthias Sammer
  • Oliver Kahn
  • Uli Hoeneß
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!