Montpellier

Paris Saint-Germain siegt nach Rückstand in Montpellier

Paris gewinnt bei Montpellier
Paris Kylian Mbappe (r) jubelt mit Mannschaftskollege Neymar über seinen Treffer. Foto: Michel Euler/AP

Der Brasilianer Neymar (74. Minute), Torjäger Kylian Mbappé (76.) und Mauro Icardi (81.) sorgten dafür, dass die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel als Tabellenführer vorerst acht Punkte vor Verfolger Olympique Marseille (31) liegt.

Nach einem Eigentor des Argentiniers Leandro Paredes (41. Minute), der den Ball mit der Hand unglücklich ablenkte, lagen die Gäste zurück, hatten dann aber die besseren Chancen. Den Ausgleich erzielte Neymar mit einem Traum-Freistoß aus 23 Metern. Nach einem Foul an dem Brasilianer sah Pedro Mendes (Montpellier) die Gelb-Rote Karte (72.). Der deutsche Nationalspieler Julian Draxler saß nur auf der Bank.

Schlagworte

  • dpa
  • FC Paris St. Germain
  • Julian Draxler
  • Ligue 1
  • Neymar da Silva Santos Júnior
  • Olympique Marseille
  • Thomas Tuchel
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!