Oklahoma City

Paul fehlt wegen Bryant-Tod - Schröders Serie mit OKC reißt

Dennis Schröder
Musste mit den Oklahoma City Thunder eine Niederlage hinnehmen: Dennis Schröder (M). Foto: Kyle Phillips/AP/dpa

Bei der 97:107-Niederlage der Oklahoma City Thunder gegen die Dallas Mavericks verzichtete Bryants enger Freund Chris Paul auf einen Einsatz. Für ihn startete der deutsche Nationalspieler Dennis Schröder. Obwohl der Braunschweiger mit 21 Punkten der beste Werfer seiner Mannschaft war, konnte er die erste Niederlage nach zuvor fünf Siegen nicht verhindern.

Bei den Gästen war Luka Doncic mit 29 Punkten erneut der überragende Akteur. Der slowenische Jungstar trug die Namen aller neun Opfer, die am Sonntag beim Absturz eines Helikopters ums Leben kamen, auf seinen Schuhen. Maximilian Kleber aus Würzburg erzielte elf Punkte. In der Western Conference liegen die Texaner mit 29 Saisonsiegen auf dem fünften Platz, die Thunder sind Siebter.

Dazwischen liegen die Houston Rockets, die ebenfalls 29 Erfolge auf ihrem Konto haben. Sie setzten sich mit 126:117 bei den Utah Jazz durch. Während Superstar James Harden wegen einer Oberschenkelverletzung weiter fehlte, glänzte Eric Gordon mit 50 Punkten. Der deutsche Center Isaiah Hartenstein kam in sechs Minuten auf zwei Punkte und drei Rebounds.

In allen Partien erwiesen die Mannschaften Bryant Respekt: Zunächst ließen sie im ersten Angriff die 24 Sekunden auf der Wurfuhr ablaufen, danach überquerte das gegnerische Team nicht wie vorgeschrieben nach acht Sekunden die Mittellinie. Die Aktionen erinnerten an Bryants Rückennummern 24 und 8.

Das für Dienstagabend (Ortszeit) angesetzte Spiel von Bryants Ex-Club Los Angeles Lakers gegen die Los Angeles Clippers wurde auf unbestimmte Zeit verschoben.

Schlagworte

  • dpa
  • Chris Paul
  • Dallas Mavericks
  • Dennis Schröder
  • Houston Rockets
  • James Harden
  • Kobe Bryant
  • Los Angeles Clippers
  • Los Angeles Lakers
  • National Basketball Association
  • Oklahoma City Thunder
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!