Budapest

Das bringt der Tag bei der Fecht-WM

In Budapest gehen die Florettfechter und Säbelfechterinnen auf die Planche. Zudem startet die Vorrunde im Team-Wettbewerb im Herrensäbel und Damendegen.
Fecht-WM
Die deutschen Fechter hoffen weiter auf eine WM-Medaille. Foto: Federico Gambarini
Im Einzel ruhen bei der WM in Budapest die deutschen Hoffnungen heute auf den vier Vize-Europameistern im Florettfechten. Außerdem fechten drei deutsche Säbeldamen um Medaillen und die Team-Wettbewerbe im Herrensäbel und Damendegen starten. DAMENSÄBEL: Anna Limbach tritt um 8.30 Uhr gegen die Südkoreanerin Yoon Jisu an. Auf der roten Bahn folgt eine Viertelstunde später das Gefecht zwischen Léa Krüger und Anna Baschta (Aserbaidschan). Julika Funke hat um 9.15 Uhr die auf dem Papier schwierigste Aufgabe zu meistern, sie trifft auf die französische Team-Weltmeisterin Charlotte Lembach. ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen