Budapest

Säbelfechterin Limbach verliert in der Runde der letzten 32

Das WM-Achtelfinale der Säbelfechterinnen in Budapest findet ohne deutsche Beteiligung statt.
Anna Limbach
Anna Limbach ist bei der WM in Budapest im Sechzehntelfinale ausgeschieden. Foto: P. Seeger/Archivbild
Die 14-malige deutsche Meisterin Anna Limbach verlor ihr zweites K.o.-Gefecht der Hauptrunde denkbar knapp mit 14:15 gegen die französische Team-Weltmeisterin Cécilia Berder und schied als letzte deutsche Starterin im Einzel aus. In der Runde der besten 64 hatte die 29-Jährige zuvor mit 15:11 gegen die Südkoreanerin Yoon Jisu gewonnen. Julika Funke hatte gegen Berders Teamkollegin Charlotte Lembach mit 8:15 verloren, Léa Krüger unterlag Anna Baschta aus Aserbaidschan mit 10:15. Der auch für die Olympia-Qualifikation bedeutende Team-Wettbewerb beginnt für die Säbelfechterinnen am Montag mit der Vorrunde. In ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen