Berlin

Hamann: Bundesliga nicht weit hinter der Premier League

Kaum ein deutscher Fußballprofi hat so viele Erfahrungen im englischen Fußball gesammelt wie Dietmar Hamann. Der 45-Jährige sieht vor den drei Champions-League-Duellen von deutschen mit englischen Teams die Bundesliga „nicht so weit” hinter der Premier League.
Dietmar Hamann
Dietmar Hamann sieht die Bundesliga nicht so schlecht, wie sie gemacht wird. Foto: Rolf Vennenbernd
Der deutsche Ex-Nationalspieler Dietmar Hamann ist vor den deutsch-englischen Champions-League-Wochen ein besonders gefragter Gesprächspartner. Schließlich hat der heutige Sky-Experte einst sowohl mit dem FC Bayern München als auch mit dem FC Liverpool den UEFA-Cup gewonnen - und als Krönung mit dem Club von der Anfield Road sogar 2005 in der Königsklasse triumphiert. Im Finale damals gegen den AC Mailand wurde Hamann bei einem 0:3-Halbzeit-Rückstand eingewechselt, verhalf seiner Mannschaft mit zum 3:3 und verwandelte im Elfmeterschießen den ersten Strafstoß für Liverpool. Zudem spielte er auch für ...