Bizkaia

Radprofi Buchmann steigert sich „Jahr für Jahr”

Der 25 Jahre alte Radprofi Emanuel Buchmann ist auf dem Weg in die Weltspitze - schnelle Leistungsausschläge nach oben gibt es bei ihm aber nicht. Das Team fordert Geduld ein.
Radprofi Buchmann
Der deutsche Radrennfahrer Emanuel Buchmann vom Team Bora ist auf dem Weg in die Top Ten. Foto: Daniel Karmann
Die Sonne brennt über Torrelavega. Als sich Emanuel Buchmann den Zeitfahrhelm vom Kopf reißt, perlt der Schweiß vom Gesicht. Es ist die Hitze, die Anstrengung auch. Buchmann, ein Kletterer und kein Zeitfahrspezialist, hat auf dem 32 Kilometer langen Kurs alles gegeben. Gereicht hat es trotzdem nicht. Der 25-Jährige, eines der größten deutschen Rundfahrt-Talente, flog nach der 16. Etappe aus den Top Ten des Gesamtklassements, wenn auch nur um fünf Sekunden. Am Mittwoch verlor er auf dem Balcon de Bizkaia zwar weiter Boden gegenüber einigen Konkurrenten, konnte seinen elften Rang aber verteidigen. Auf den ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen