Maranello

Räikkönens offene Zukunft bei Ferrari belastet Titeljagd

Das Hin und Her um die Zukunft von Kimi Räikkönen belastet die Titeljagd von Ferrari und Sebastian Vettel. Fährt der Finne im Saison-Endspurt auf eigene Rechnung?
Kimi Räikkönen verzog keine Miene, als Lewis Hamilton schon die erste Abschiedsrede für ihn hielt. „Dieser Sport würde ihn vermissen. Er hatte eine unglaubliche Karriere und es war eine Ehre, gegen einen großen Finnen wie ihn zu fahren”, versicherte der Formel-1-Spitzenreiter und erzählte davon, wie er früher an der Spielkonsole immer virtuell als Räikkönen startete. Der 38-Jährige selbst lauschte Hamiltons Hymne unbewegt, obwohl die Spekulationen um sein Aus bei Ferrari immer mehr Fahrt bekommen. „Es wird immer Optionen geben, generell im Leben”, sagte Räikkönen dazu nur. In der so ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen