Oslo

Norwegens Langlauf-Königin Björgen beendet Karriere

Die norwegische Langlauf-Königin Marit Björgen beendet ihre Karriere. „Ich merke, dass ich nicht mehr die Motivation habe, die ich brauche, um noch eine Saison 100 Prozent zu geben”, sagte die 38-Jährige dem Fernsehsender NRK.
Marit Björgen
Marit Björgen hat ihre Langlauf-Karriere beendet. Foto: Ulf Palm
„Deshalb habe ich mich entschieden zurückzutreten.” Die nationale Meisterschaft an diesem Wochenende in Alta wird damit ihr letzter Wettbewerb. Björgen hatte bei den Winterspielen von Pyeongchang ihre achte olympische Goldmedaille gewonnen und sich zur erfolgreichsten Winterolympionikin gekrönt. Mit insgesamt 15 Olympia-Medaillen liegt sie nun vor ihrem norwegischen Landsmann Ole Einar Björndalen, der zu Beginn der Woche ebenfalls seinen Rücktritt verkündet hatte. „Es war das perfekte Ende meiner olympischen Karriere”, hatte Björgen nach ihrem Olympiasieg sichtlich ergriffen gesagt. ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen