Philadelphia

Saisonstart: Philadelphia will „nach den Sternen greifen”

Die Philadelphia Eagles müssen sich nach ihrem unerwarteten Super-Bowl-Erfolg in einer neuen Rolle zurechtfinden. Aber Favorit ist der Meister nicht.
Philadelphia Eagles
Das Team der Philadelphia Eagles steht während eines Spiels der Saisonvorbereitung bei der Nationalhymne zusammen. Foto: Matt Rourke/AP
Die Situation ist neu. Zum ersten Mal in ihrer Vereinsgeschichte gehen die Philadelphia Eagles als Gejagte und nicht als Jäger in die neue NFL-Spielzeit. Dem Football-Team gelang in der vergangenen Saison mit der Meisterschaft die vielleicht größte Überraschung der jüngeren Super-Bowl-Geschichte. „Ich sehe keinen Grund, warum wir in Zukunft nicht nach den Sternen greifen sollten”, sagte Philadelphias Stamm-Quarterback Carson Wentz, der nach einem Kreuzbandriss im Dezember die Playoffs verpasste. Ersatz-Spielmacher Nick Foles hatte die Eagles im Endspiel der amerikanischen Football-Liga zu einem ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen