Berlin

Parallelen zwischen Ski-WM und dem Fall Fuentes

Die „Operacion Puerto” 2006 und die „Operation Aderlass” 2019 weisen einige Gemeinsamkeiten auf. Noch ist nicht abzusehen, welche Dimensionen der aktuelle Dopingfall rund um einen Erfurter Sportarzt bekommt. Wird er tatsächlich der „deutsche Fuentes”?
Eufemiano Fuentes
Der spanische Arzt Eufemiano Fuentes. Foto: Fabian Stratenschulte
Eigenblutdoping, Blutbeutel, staatliche Ermittlungen - da war doch schon einmal etwas... Der Dopingfall bei den Nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Seefeld weist einige Parallelen zum Skandal um den spanischen Arzt Eufemiano Fuentes im Jahr 2006 auf. Dessen Fall endete zehn Jahre später vor einem Madrider Berufungsgericht mit einem Freispruch. Der Dopingjäger Werner Franke bezeichnete den verhafteten Erfurter Mediziner Mark S. im „Welt”-Interview nun als „deutschen Fuentes”. Und der österreichische Sportmanager Stefan Matschiner, der 2010 wegen versuchten Blutdopings und der ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen