Soldeu

Rebensburg gewinnt finalen Super-G - Shiffrin holt Kugel

Nach der kleinen Enttäuschung über Platz zwei in der Abfahrt konnte Viktoria Rebensburg über ihren Sieg im Super-G nur noch jubeln. Für das deutsche Ski-Ass war der Erfolg eine Erlösung und soll zusätzlich Schub geben für die Sommer-Vorbereitung und die nächsten Saison.
Siegerin
Viktoria Rebensburg gewann den Super-G in Andorra. Foto: Alessandro Trovati/AP
Auf diesen Moment hatten Viktoria Rebensburg und das Damen-Team den ganzen Winter lang gewartet. Nach einer holprigen Saison und einigen Hundertstel-Dämpfern feierte die beste deutsche Skirennfahrerin beim Weltcup-Finale ihren ersten Sieg. „Es fühlt sich großartig an”, räumte die erleichterte Oberbayerin ein, nachdem sie im Super-G von Soldeu nicht zu schlagen war. „Ich war oft Zweite. Jetzt endlich ganz oben zu stehen, das ist das beste Gefühl.” Bei frühlingshaften Bedingungen und Sonnenschein satt wirkte die 29-Jährige fast ein wenig enttäuscht, dass die Saison am Sonntag zu Ende ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen