Tasch und Wehrhahn setzen deutliche Signale

Würzburg Fast durch die Bank mit überzeugenden Leistungen starteten Mainfrankens beste Ruderinnen und Ruderer am Samstag beim Langstreckentest des Verbandes in Leipzig (6000 Meter) in die neue Saison.
Würzburg Fast durch die Bank mit überzeugenden Leistungen starteten Mainfrankens beste Ruderinnen und Ruderer am Samstag beim Langstreckentest des Verbandes in Leipzig (6000 Meter) in die neue Saison. Ausgezeichnete zweite Plätze erkämpften sich im Leichtgewichts-Einer Laura Tasch und im schweren Frauen-Zweier Nora Wehrhahn (beide ARC Würzburg). Die 20-jährige Tasch unterstrich nur zwei Sekunden hinter Siegerin Marie-Louise Dräger (Rostock), aber fast 30 Sekunden vor ihrer härtesten Konkurrentin Daniela Reimer (Potsdam) nachdrücklich ihre Anwartschaft auf einen Platz im olympischen Doppelzweier.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen