Tokio

Tokio schon im Olympia-Fieber - DOSB: „Besser aufgestellt”

Ein Jahr vor Eröffnung der Olympischen Spiele am 24. Juli 2020 in Tokio kämpfen die deutschen Topathleten bereits um die Startplätze. Der Deutsche Olympische Sportbund rechnet mit einem starken Team.
Dirk Schimmelpfennig
Dirk Schimmelpfennig, Vorstand Leistungssport im DOSB. Foto: Guido Kirchner Foto: dpa
Beispiellose Begeisterung in Japan, große Zuversicht in Deutschland. Ein Jahr vor den Olympischen Spielen in Tokio wachsen das Interesse und die Freude auf das Sportspektakel. „Wir sehen den Spielen optimistisch entgegen. Wir werden mit einer leistungsstarken Mannschaft am Start sein”, sagte Dirk Schimmelpfennig, Sportchef des Deutschen Olympischen Sportbundes. Dass die Leistungssportreform schon kräftige Auswirkungen haben wird, erwartet der DOSB nicht. „Aus meiner Sicht werden die wesentlichen Auswirkungen in Tokio noch nicht zu sehen sein”, meinte DOSB-Präsident Alfons Hörmann. ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen