Dortmund

70 000 feiern Dortmunds Torhüter

Auf seiner letzten Ehrenrunde war Roman Weidenfeller sichtlich gerührt. Der Torhüter von Borussia Dortmund wurde nach seinem Abschiedsspiel überschwänglich gefeiert.
Abschiedsspiel
Roman Weidenfeller verabschiedete sich vor 70.000 Fans vom Profi-Fußball. Foto: Bernd Thissen
„So etwas gibt es nur in Dortmund”, sagte der scheidende Torhüter. Er gehe „mit einer Träne im Auge”, sagte der 38-Jährige nach seinem letzten Spiel, „weil es so lange mein Wohnzimmer war”. Beim 4:1 (2:1) der „BVB-Allstars” gegen „Roman and Friends” spielte Weidenfeller für beide Mannschaften. Unter anderem waren Liverpools Trainer Jürgen Klopp, die Fußball-Weltmeister Lukas Podolski und Per Mertesacker sowie die Bundesligaprofis Christoph Kramer und Marcel Schmelzer angereist. „Das ist die erfahrenste Mannschaft, mit der ich je ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen