La Planche des Belles Filles

Teuns gewinnt Bergetappe - Ciccone in Gelb - Buchmann stark

Deutschland hat wieder eine Rundfahrt-Hoffnung. Auf der ersten Bergetappe der Tour de France erreicht Emanuel Buchmann als Achter das Ziel im kleinen Kreis der Favoriten. Der Ravensburger ist nun Gesamt-Zwölfter, Ausreißer Ciccone erobert Gelb von Alaphilippe.
Tagessieger
Der Belgier Dylan Teuns kämpft sich zum Etappensieg. Foto: Yorick Jansens/BELGA
Den Tagessieg der sechsten Etappe bei der 106. Tour de France sicherte sich der belgische Ausreißer Dylan Teuns vor dem Italiener Giulio Ciccone, der um Haaresbreite dem französischen Publikumsliebling Julian Alaphilippe das Gelbe Trikot entriss. Emanuel Buchmann quälte sich nach 160,5 Kilometer von Mülhausen nach La Planche des Belles Filles mit allerletzter Kraft die Schotterpiste zur Skistation hinauf, dann blickte der Kletterspezialist erleichtert empor. Die deutsche Rundfahrt-Hoffnung hat den Showdown in den Vogesen bravourös gemeistert und sich bei der ersten Hochgebirgsetappe von den Top-Favoriten um ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen