Port Elizabeth

Frodeno brilliert im Halb-Ironman

Jan Frodeno ist zum zweiten Mal Halb-Ironman-Weltmeister. Er hat sich einer Top-Konkurrenz gestellt - und sie düpiert. Auf der Laufstrecke war noch nie ein Athlet bei einem Ironman70.3 schneller. „„Träume ich oder ist das grad echt passiert?”, schreibt er nach dem WM-Triumph.
Jan Frodeno
Für Jan Frodeno war es der zweite WM-Titel über die halbe Ironman-Distanz nach 2015. Foto: Daniel Karmann
Auf den letzten Kilometern holte Jan Frodeno mit schmerzverzerrtem Gesicht noch mal das Letzte aus sich raus, auf dem Zielteppich ließ er sich von den begeisterten Zuschauern gebührend feiern. Sechs Wochen vor der Ironman-WM im Triathlon-Mekka Hawaii hat sich Jan Frodeno zum Weltmeister über die halbe Ironman-Distanz gekürt. „Es war einfach episch”, kommentierte er den Auftritt vor seiner zweiten Heimkulisse - Frodeno verbrachte einige seiner Kinder- und Jugendjahre in Südafrika. Mit einer vor allem auf der Laufstrecke sensationellen Vorstellung düpierte der 37-Jährige am Sonntag eine hochkarätige ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen