Leverkusen

Leverkusens Rudi Völler: Glaube an Mannschaft und Trainer

Bayer-Geschäftsführer Rudi Völler hat seinen Trainer Heiko Herrlich gestärkt.
Bayer-Geschäftsführer
Rudi Völler ist nach dem negativen Start der Leverkusener von der Hysterie genervt. Foto: dpa
„Wir haben nach zwei Spieltagen sieben Mannschaften, die gar keinen oder erst einen Punkt haben. Und ausgerechnet unser Trainer, der es in der vergangenen Saison erstklassig gemacht hat, steht so in der Kritik?”, sagte Völler dem „Kicker”. Die mit hohen Ambitionen gestarteten Leverkusener haben die ersten beiden Bundesliga-Spiele bei Borussia Mönchengladbach (0:2) und gegen den VfL Wolfsburg (1:3) verloren. Nach der Länderspielpause spielt der Tabellenfünfte der vergangenen Saison beim deutschen Fußball-Rekordmeister FC Bayern München.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen