Udine

U21 startet gelassen in EM - Kuntz: „Froh, dass es losgeht”

Entspannt und mit viel Vorfreude geht die deutsche U21 ihre Mission EM-Titelverteidigung an. In Dänemark wartet ein unangenehmer erster Gegner. Trainer Kuntz baut auf die Führungsqualitäten seiner Elf.
Stefan Kuntz
U21-Trainer Stefan Kuntz freut sich auf den Start der U21-Europameisterschaft. Foto: Cézaro De Luca
Der EM-Auftaktgegner Dänemark soll für Deutschlands U21-Fußballer ein gutes Omen sein. Wie schon beim Titelgewinn 2017 strebt die Mannschaft von Trainer Stefan Kuntz zum Turnierstart einen Sieg gegen die Skandinavier an. „Ich erwarte ein besseres Team als vor zwei Jahren. Wir kennen ihre Stärken”, sagte Kuntz vor der Partie in Udine am Abend (21.00 Uhr/ARD). Damals siegte die U21 mit 3:0 und krönte sich zwei Wochen später zum U21-Europameister. Kuntz erwartet in diesem Jahr ein „sehr interessantes Spiel”. „Beide Teams haben eine ähnliche Spielanlage, beide wollen den Ball ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen