New York

Das bringt der Tag bei den US Open

Die Tennis-Altmeisterin trifft auf eine der Aufsteigerinnen: Das Finale der US Open zwischen Serena Williams und Naomi Osaka ist ein Duell der Generationen. Auch ein Rekord steht auf dem Spiel.
Das erste Einzel-Finale bei den US Open steht an: Serena Williams kann an diesem Samstag als zweite Tennisspielerin nach der Australierin Margaret Court ihren 24. Grand-Slam-Titel holen. Die Einstellung dieses Rekordes verhinderte zuletzt Angelique Kerber im Wimbledonfinale, in New York will das die Japanerin Naomi Osaka schaffen, die erstmals bei einem der vier wichtigsten Turniere im Finale steht. Die 20-Jährige ist zudem die erste Japanerin in einem Grand-Slam-Endspiel. DIE WEGE INS FINALE: Serena Williams hatte nur im Achtelfinale Probleme, schlug dort aber die Estin Kanepi (6:0, 4:6, 6:3). Ansonsten ...