Berlin

Unions Kade besiegt E-Sportler in FIFA-Event der Bundesliga

Julius Kade       -  Julius Kade besiegte FIFA-Profi Jan-Luca „Bassinho” Bass im FIFA-Event der Bundesliga.
Julius Kade besiegte FIFA-Profi Jan-Luca „Bassinho” Bass im FIFA-Event der Bundesliga. Foto: Andreas Gora/dpa

Julius Kade von Fußball-Bundesligist Union Berlin hat während der Corona-Pause virtuell für eine kleine Sensation gesorgt.

Der 20-Jährige besiegte im FIFA-20-Event „Bundesliga Home Challenge” E-Sport-Profi Jan-Luca „Bassinho” Bass mit 3:2. Insgesamt setzte sich Union mit 5:3 gegen den VfL Bochum durch.

Der FC Schalke 04 gewann das einzige Erstliga-Duell des Tages gegen den VfL Wolfsburg. Bundesliga-Profi Nassim Boujellab machte den Erfolg der Schalker mit einem 3:0-Sieg gegen Wolfsburgs Nachwuchs-Torhüter Lino Kasten perfekt. Zuvor gewann Schalkes Tim „Tim_Latka” Schwartmann das Duell der FIFA-Profis gegen Benedikt „Salz0r” Saltzer mit 2:1.

Der FC Augsburg gewann mit 5:2 gegen den Hamburger SV. Niederlagen setzte es für Eintracht Frankfurt und Bayer 04 Leverkusen. Bayer verlor mit 4:6 gegen Dynamo Dresden. Zuvor kassierte Frankfurt ein 7:8 gegen Arminia Bielefeld. Jubeln konnten dagegen der FC St. Pauli und der VfB Stuttgart. Die Kiez-Kicker gewannen mit 3:0 gegen den 1. FC Nürnberg, Stuttgart besiegte Jahn Regensburg mit 5:1.

An dem Event der Deutschen Fußball Liga nehmen 30 Teams aus dem Umfeld der beiden höchsten wegen der Coronavirus-Pandemie ausgesetzten Spielklassen teil. Jede Begegnung besteht aus zwei Einzelpartien, deren Ergebnisse addiert werden. Offiziell geht der Wettbewerb in keine sportliche Wertung ein.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • dpa
  • 1. FC Nürnberg
  • Arminia Bielefeld
  • Bayer Leverkusen
  • Dynamo Dresden
  • Eintracht Frankfurt
  • FC Augsburg
  • FC Sankt Pauli
  • Hamburger SV
  • Jahn Regensburg
  • Julius Kade
  • SSV Jahn Regensburg
  • Schalke 04
  • Union Berlin
  • VfB Stuttgart
  • VfL Bochum
  • VfL Wolfsburg
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!