Gwangju

Ex-Bundestrainer Lambertz kritisiert Verbandschef

Der ehemalige Schwimm-Bundestrainer Henning Lambertz hat erneut Leistungssportdirektor Thomas Kurschilgen kritisiert und diesen als verantwortlich für seinen Rücktritt bezeichnet.
Henning Lambertz
Übt Kritik an der Führung der deutschen Schwimmer: Der ehemalige DSV-Chefbundestrainer Henning Lambertz. Foto: Maurizio Gambarini
„Ausschlaggebend für meinen Rückzug war er. Das weiß er, Familie und der Rücktritt von (Präsidentin) Gabi Dörries waren ebenso Punkte, die mich nachdenklich machten”, sagte Lambertz, „aber er war es mit seinem Verhalten, der für meinen Rücktritt den Ausschlag gab. Ich hätte ihm eine Menge von Antworten auf Fragen geben können und wollen, aber dafür hätte er sich mit mir mal unterhalten müssen.” Kurschilgen mache sich die Welt in „Pippi-Langstrumpf-Manier” wie sie ihm gefalle, sagte Lambertz bezogen auf eine Kurschilgen-Aussage in der „Süddeutschen Zeitung”. ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen