Gwangju

Punzel und Massenberg springen zu WM-Bronze

Die deutschen Wasserspringer verwandeln ihre letzte WM-Chance in eine Medaille. Tina Punzel und Lou Massenberg gewinnen Bronze im Synchronspringen vom Drei-Meter-Brett. In Abwesenheit der Favoriten endet eine imposante Serie.
Tina Punzel und Lou Massenberg
Das Synchronpaar Lou Massenberg (l) und Tina Punzel haben Bronze im Synchronspringen vom 3-Meter-Brett gewonnen. Foto: E. Lukatsky/AP/Archiv
Die Bronzemedaillengewinner Tina Punzel und Lou Massenberg lächelten glücklich vom Podest. Die Europameister mussten sich im WM-Synchronspringen vom Drei-Meter-Brett nur hauchdünn den Sprungpaaren aus Australien und Kanada geschlagen geben. „Das war einfach ein superschöner Abschluss einer superschönen WM”, sagte der 18-jährige Massenberg. Die Wasserspringer nutzten ihre letzte Chance auf eine Medaille in Gwangju, wo sie zuvor zwei Olympia-Tickets gelöst hatten. Für den Deutschen Schwimm-Verband war es das insgesamt sechste Edelmetall der Titelkämpfe. Andächtig standen die Beckenschwimmer am ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen