Offener Schlagabtausch, Tore-Show: Großes Kino in Leverkusen

Zweikampf       -  Lucas Alario (l) kämpft mit Mönchengladbachs Verteidiger Stefan Lainer um den Ball.
Foto: Ina Fassbender/AFP POOL/dpa | Lucas Alario (l) kämpft mit Mönchengladbachs Verteidiger Stefan Lainer um den Ball.

Als das große Spektakel vorbei war, fand Peter Bosz sogar lobende Worte für seinen Reserve-Mittelstürmer. „Er hat ja in der vergangenen Saison wenig bei mir gespielt. Aber er hat das heute hervorragend gemacht.” „Das hatte hohes Niveau”, befand der Trainer von Bayer Leverkusen nach dem rassigen und sehenswerten 4:3 (2:2)-Erfolg gegen Borussia Mönchengladbach. Gemeint war der bei Bosz oft nur als zweite Wahl gehandelte Lucas Alario, der sich nun zum neuen Rekord-Torjäger unter dem Bayer-Kreuz aufmacht. Seine beiden Ausgleichstreffer nach 0:1- und 1:2-Rückstand hielten Bayer im Spiel und ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung