Ackermann vor Rad-Klassiker: „Eines meiner Lieblingsrennen”

Pascal Ackermann       -  Freut sich auf den Radklassiker Eschborn-Frankfurt: Pascal Ackermann.
Foto: Arne Dedert/dpa | Freut sich auf den Radklassiker Eschborn-Frankfurt: Pascal Ackermann.

„Ich bin gut in Form und das Rennen liegt mir, ich denke also in jedem Fall, dass ich einer der Favoriten bin”, sagte der 27 Jahre alte Pfälzer der Deutschen Presse-Agentur vor dem Rennen am Sonntag (ab 13.15 Uhr/Hessischer Rundfunk). Man werde „sicher versuchen das Rennen zu kontrollieren, alleine wird das aber schwierig werden”, fügte der Sieger des Rennens aus dem Jahr 2019 an. 2020 war der Klassiker coronabedingt abgesagt worden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!