Alaba: Bei Real ist „alles noch mal einen Tick größer”

David Alaba       -  David Alaba (r) erzielte im Clásico in der vergangenen Woche sein erstes Tor für Real.
Foto: Joan Monfort/AP/dpa | David Alaba (r) erzielte im Clásico in der vergangenen Woche sein erstes Tor für Real.

„Bayern München gehört zu den größten Vereinen auf der Welt, Real Madrid ebenso. Das nimmt sich nicht viel. Dennoch ist hier bei Real alles noch mal einen Tick größer, ohne despektierlich gegenüber Bayern zu sein”, sagte der 29 Jahre alte österreichische Fußball-Nationalspieler dem „Kicker”. Er habe vom ersten Tag an in Madrid „diese spezielle Aura und Atmosphäre gespürt”. „Man merkt die Geschichte dieses Clubs” Abwehrspieler Alaba war im Sommer nach 13 Jahren beim FC Bayern München zu den Königlichen nach Madrid gewechselt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!