Alaba in Salzburg im Fokus - Flicks Red-Bull-Intermezzo

Im Fokus       -  Spielt in seinem 85. Königsklassenspiel erstmals gegen ein Team aus seinem Heimatland Österreich: David Alaba.
Foto: David Inderlied/dpa | Spielt in seinem 85. Königsklassenspiel erstmals gegen ein Team aus seinem Heimatland Österreich: David Alaba.

Deutsch-österreichische Duelle haben im Fußball immer einen besonderen Reiz. Das gilt natürlich auch für die Pflichtspiel-Premiere zwischen Red Bull Salzburg und dem FC Bayern München in der Champions League, zumal beide Städte nur rund 150 Kilometer auseinanderliegen. „Schade”, findet RB-Coach Jesse Marsch, der eine Vergangenheit als Assistenzcoach von RB Leipzig hat, dabei nur, dass die Kraftprobe im Gruppenspiel am heutigen Dienstag (21.00 Uhr/Sky) in der 30.000 Zuschauer fassenden Salzburger Arena wegen der auch in Österreich wieder verschärften Corona-Auflagen komplett ohne Fans stattfinden ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung