Alaba trifft: Real gewinnt Clásico gegen Barça

FC Barcelona - Real Madrid       -  Ex-Bayern-Profi David Alaba (unten) leitete den Real-Sieg beim FC Barcelona ein.
Foto: Joan Monfort/AP/dpa | Ex-Bayern-Profi David Alaba (unten) leitete den Real-Sieg beim FC Barcelona ein.

Der Rekordmeister siegte am Sonntag im fast ausverkauften Stadion Camp Nou mit 2:1 (1:0). Alaba traf in der 32. Minute zur Real-Führung, die Lucas in der Nachspielzeit ausbaute. Sergio Agüero konnte für Barcelona nur noch verkürzen. Real ist mit 20 Punkten und einem weniger absolvierten Spiel Zweiter hinter Real Sociedad San Sebastián, das 2:2 (1:0) bei Meister Atlético Madrid spielte und nun 21 Zähler hat. Luis Suárez rettete dem Tabellen-Vierten Atlético (18) nach einem 0:2-Rückstand mit zwei Treffern das Unentschieden, für die Basken erzielte der frühere Leipziger Alexander Sörloth das 1:0 (7.).

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!