München und Alba ziehen ins Viertelfinale des BBL-Pokals ein

Bayern-Coach       -  Der FC Bayern München um Trainer Andrea Trinchieri erreichte das Pokal-Viertelfinale.
Foto: Tobias Hase/dpa | Der FC Bayern München um Trainer Andrea Trinchieri erreichte das Pokal-Viertelfinale.

Die Münchner hatten trotz der Reisestrapazen in der Euroleague nicht mit der Müdigkeit zu kämpfen und konnten sich auf Top-Scorer Ognjen Jaramaz verlassen, der 26 Punkte auflegte. Besonders in der zweiten Halbzeit dominierten die Gastgeber (56:32). Bereits zuvor machte Alba Berlin mit Mühe das Weiterkommen klar. Der Meister aus der Hauptstadt behielt gegen die Telekom Baskets Bonn mit 83:80 nach Verlängerung die Oberhand. Damit glückte den Berlinern die Revanche für das verlorene Spiel zum Liga-Auftakt. Bester Werfer der Partie war Parker Jackson-Cartwright. Doch die 26 Punkte des Bonners reichten nicht.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung