Althaus beim Heimspiel Siebte - Kramer gewinnt wieder

Katharina Althaus       -  Althaus sprang beim Weltcup in Klingenthal 120,5 und 115 Meter und verpasste damit die Podestplätze.
Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa | Althaus sprang beim Weltcup in Klingenthal 120,5 und 115 Meter und verpasste damit die Podestplätze.

Die 25 Jahre alte Oberstdorferin sprang 120,5 und 115 Meter und kam damit nicht über den siebten Rang hinaus. In der Vorwoche in Lillehammer hatte Althaus noch einen Sieg und einen zweiten Platz erobert. Neben der Top-Athletin sammelten auch Lokalmatadorin Selina Freitag (24.), Juliane Seyfarth, Anna Rupprecht (beide punktgleich 26.), Luisa Görlich (28.) und Pauline Heßler (30.) Weltcup-Punkte. „Meine Sprünge waren heute nicht ganz optimal. Es hat ein bisschen was gefehlt an der Kante. Ich bin trotzdem zufrieden”, sagte Althaus in der ARD.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!